Home & Living

„Still Loading“ – Virgil Abloh entwirft Teppiche für Ikea

Virgil Abloh gilt derzeit als einer der gefragtesten Designer in der Fashion-Welt. Denn alles, was der Designer anfasst, ist binnen kürzester Zeit ausverkauft. International erfolgreich geworden ist er mit dem Streetwearlabel Off-White – das den Spirit der Skate- und Hip Hop Kultur widerspiegelt und damit voll den jungen Zeitgeist trifft. Im März 2018 erst wurde der amerikanische Modedesigner, DJ und Musikproduzent zum Artistic Director der Louis Vuitton Menswear Collection ernannt und präsentierte eine spektakuläre Debüt-Kollektion bei der Pariser Fashion Week im September. Aufsehen erregte er aber nicht nur mit einer Kollektion voller Gegensätze sowie High Heels mit Nike-Logo auf dem Catwalk , sondern vor allem durch seine Möbelkollektion „Markerad“ für Ikea. Die wurde schon im Juni 2017 angekündigt – mit einem bereits vorab gezeigten Perser-Teppich mit der Aufschrift „KEEP OFF” – und begeistert seitdem das Internet. Bei einem temporären Pop Up Event in Paris verkauften Ikea und Abloh gleich die ersten Teppich-Entwürfe „STILL LOADING“, „GREY“ und „BLUE“ – für knapp über 100 Euro absolut günstig wenn man ansonsten die Preise seiner Designer-Pieces kennt, weil man „eine erschwingliche Kollektion für Millenials machen wollte“. Und weil die Limited Edition – wie alles, wo der 38jährige mitmischt, sofort ausverkauft war, wartet die Fangemeinde jetzt auf weitere Events – drei angekündigte Pop Up Stores unter dem Titel „Still Loading“ in verschiedenen europäischen Städten – bevor die Kollektion voraussichtlich im nächsten Frühling als Teil des Ikea-Art-Events in die Möbelmärkte kommt und der Rest der Kollektion „Markerad“ dann erst gegen Ende 2019.

Teppiche liegen derzeit wieder voll im Trend und schmücken die Interieurs und Hot Spots der Design-Szene – und auch wir wollen unseren Böden jetzt frische Styles verpassen. Falls wir nicht auf die limitierte Kollektion „Markerad“ von Virgil Abloh bei IKEA bis nächstes Jahr warten wollen, dann gibt es tolle Alternativen: Denn auch Dralon mischt bei Teppichen kräftig mit und steht für Top-Qualität.

Fotos Quelle: Inter IKEA Systems

zurück