Fashion

Must Haves Now: Kleider

Die schönen Sonnentage machen jetzt Lust auf Sommerkleider – und davon hat die Mode jede Menge zu bieten: Chic und relaxed gleichermaßen, romantisch und feminin – und auch mit dem gewissen Glamour-Faktor. Ob für Festivals oder für die Hochzeits-Einladung – die neuen Kleider sind für viele Gelegenheiten passend. Floaty mini-dresses oder relaxte romantic styles, verspielt oder expressiv mit Volants, Smokdetails oder gerafften Ärmeln, ultrazart und oft aus halbtransparenten Stoffen. Ärmel, Dekolletés und Säume unterstreichen die romantischen Schnitte, die meist schwingend weit, aber taillenbetont sind.
Die Länge reicht von knieumspielend über waden- bis bodenlang. Kombiniert werden die femininen Modelle entweder zu klobigen Sneakers oder spitzen Slings und Pumps auf Kitten Heels oder Blockabsätzen – und jetzt ganz trendy zu Westernstiefeln!
Eine tolle Auswahl der romantischen Sommerkleider gibt es von fast allen großen Modemarken, ob Zara, Mango oder Sand. Für jeden Typ, für alle Gelegenheiten.
Mit femininen Kleidern in sanften und erdigen Tönen führt die schwedische Bekleidungsmarke H&M zudem seine Nachhaltigkeits-Strategie fort, denn die schönen Kleider der Conscious Collections sind aus ökologischen oder recycelten Materialien wie Organic Cotton, Tencel oder recyceltem Plastik. Mit den ökologisch produzierten Kollektionen, die ein- bis zweimal pro Jahr in ausgesuchten Filialen und online zu kaufen sind, greift H&M das zeitaktuelle Thema Nachhaltigkeit auf.

Und auch wir leben Nachhaltigkeit – mit allen Fasern unseres Unternehmens. Denn unsere dralon®-Faser punktet mit vielen Vorteilen: Der Wasserverbrauch bei der Herstellung ist extrem niedrig und wir können eine vorbildliche CO2-Bilanz vorweisen. Biologische Abluftreinigung, konsequentes Recycling und eine optimierte Logistik sind weitere Pluspunkte. Und so liegen wir voll im Trend der Zeit und sind fit für die neuen Sommerkleider und die nächste Generation.

© Bilder: H&M, Zara, Mango, SAND

zurück