Fashion

H&M läßt den Tiger raus

Der Tiger gehört zum Markenzeichen: Mit KENZO setzt der schwedische Mode-Filialist H&M jetzt auf eine „wilde“ Kooperation. Tierisch bunte Looks mit der jugendlichen Designer- Handschrift der Kreativdirektoren Carol Lim und Humberto Leon, die die französische Marke mit dekorierten Oberteilen und großem KENZO Schriftzug verjüngt und in den letzten Saisons zu einer hippen, angesagten Modemarke avanciert haben. Farbige Tigerprints und Schnitte aus dem urbanen Dschungel schmücken auch die Capsule Collection – Pants und Catsuits, Umhänge-Taschen und Baseball-Caps. Sportiv, frech und genau das Richtige für moderne Großstadt-Katzen.

Amy Sall und Juliana Huxtable für Kenzo - H&M, Foto: H&M

Amy Sall und Juliana Huxtable für Kenzo – H&M, Foto: H&M

Wer könnte die Performance besser inszenieren als Künstler, Musiker und Aktivisten – DJ oder Dichter – Markenbotschafter aus den verschiedensten Bereichen tragen die wilden Looks. Wie zum Beispiel Isamaya French, Make-up-Künstlerin mit Sitz in London und Teil der Künstlergruppe Theo Adams Company – im oversized Leder-Jacket mit falschem Pelz gefüttert, kombiniert mit tigerbedrucktem Jerseyrolli und hochgeschnittener Leggins. Oder Oko Ebomb, Musiker und Performancekünstler aus Paris sowie Leader der Gruppe 19 – im Parka mit bedrucktem, abnehmbarem Kragen zu Print-Jeans, dazu Socken und Flip Flops inklusive der passenden Kappe mitsamt angestricktem Schal und Crossover-Bag. Und nicht zuletzt Amy Sall, Studentin und Aktivistin aus New York, Gründerin von SUNU: Journal of African Affairs, Critical Thought + Aesthetics, und Juliana Huxtable, Nachwuchskünstlerin, Dichterin und DJ aus New York, die in ihren allover bedruckten, Catsuit-ähnlichen Styles und schwarzen langen Handschuhen mit pinker Namensapplikation gefährlich verführerisch aussehen!

Oko Ebombo für Kenzo - H&M, Foto: H&M

Oko Ebombo für Kenzo – H&M, Foto: H&M

Isamaya French für Kenzo - H&M, Foto: H&M

Isamaya French für Kenzo – H&M, Foto: H&M

Das ausdrucksstarke Lookbook wurde vom Fotografen Oliver Hadlee Pearch zusammengestellt. Die Kollektion wird ab dem 3. November in über 250 ausgewählten H&M-Stores weltweit sowie im Online-Shop der Marke erhältlich sein.

zurück