Fashion

Crossdressing für individuelle Styles

Einzelteiligkeit liegt im Trend – und erlaubt Kreativität ohne Grenzen für individuellen Ausdruck. Ob im mutigen Mustermix oder starken Colourblocking, im reduced style mit expressiven Silhouetten oder nachhaltig aus ökologischen Stoffen – die Mode im Sommer 2019 ist so vielfältig wie noch nie. Was aber in keinem Kleiderschrank fehlen sollte, um immer wieder neue Kombinationen zusammenzustellen, sind ein paar wichtige Kombiteile. Dazu gehören Denims ebenso wie das „weiße T-Shirt“. Aber auch Hosenanzüge in Farbe, Outdoormäntel und Jacken mit Karos und Muster wie Leos, Streifen und Blumen mischen die Sommer-Looks richtig auf.

Der Mix verschiedener Stilelemente und Muster ist ein wesentliches Merkmal der neuen Kollektionen. Brüche und Gegensätze sind gefragt. Femininität trifft auf Activewear, Chic auf Urban Style, Romantik auf Trash, die 80er auf die 90er Jahre, Blümchen auf Ringel. Von Karos und Streifen bis hin zu floralen oder grafischen Dessins wird alles miteinander kombiniert. Es geht heute mehr denn je um individuelle Outfits, die Social Media tauglich sind und die Persönlichkeit in den Mittelpunkt rücken.
Insbesondere Karos sind jetzt sommerfit – und sorgen durch neue Farbzusammenstellungen und softe Materialien für einen frischen Look, der perfekt zu Weiß, zu kontrastierenden Mustern und auch zu Denim passt.
Die karierte Hose als Summer-Edition findet sich in allen möglichen Ausführungen für jeden Typ, kombiniert wird sie mit sportiven Hoodies, schlichten weißen Hemden oder im Mustermix zur bedruckten Bluse. Feminine Shirts und weicher Sommerstrick bilden einen starken Kontrast zu strengen Hosen im Menswear-Look.
Schicke Blazer in neuer Silhouette mischen ebenso sportive Hosen wie auch midi-lange Röcke und romantische Kleider auf. Und überhaupt: Muster – abstrakte Blumen, grafische Illustrationen und jetzt auch tierische Prints – sind überall Eyecatcher und setzen die eigenwilligen, individuellen Styles so richtig in Szene.

Und gerade bei zentralen Kombiteilen spielt die Qualität eine Rolle. Hier kommen Materialien ins Spiel, die Tragekomfort bieten, strapazierfähig und hautfreundlich sind. Mischungen mit dralon® sind dafür bestens geeignet.

Foto-Credits: Cartoon, CINQUE, comma, Luisa Cerano, MAC, MARC AUREL, OBJECT, ONLY, SET

zurück